Home // Blog // GTA RP

Wohl am häufigsten bin ich im Roleplay auf einem GTA 5 RP Server unterwegs.

Derzeit spiele ich (schon seit laaaanger Zeit) auf dirty-gaming.com mit dem Charakter James Jobsinken.

Schon früher zu „Dirty 1“-Zeiten spielte ich dort und auch nahezu von Begin an auf „Dirty 2.0“.

Vor der großen Purge war James erfolgreicher Gebrauchtwagen Händler. Mit 2 anderen Spielern führten wir das größte Autohaus, was es damals dort gab.

Nach dem Ende von D1 ging es also alles von 0 an wieder los.

Ich fing an mit der Herstellung von Medikamenten und anderen medizinischen Bedarf. Etwas später fingen wir gemeinsam die Herstellung von PKWs an und bauten so unsere Kontakte auf. Wir fingen bei einer Auto Werkstatt an – doch dann kam der Frust. Wir hatten uns bei D1 so viel aufgebaut und alles war weg. Es folgte eine Pause von fast einem Jahr. Nach dem Jahr ging es los mit der Herstellung von LKW und etwas später folgten noch ein paar Motorräder.

Seit einiger Zeit ist James Inhaber einer Strandbar und unterhält hierüber einen Lieferservice für die edelsten Speisen und Getränke des Staates.

GTA Roleplay ist eigentlich ganz einfach. Man benötigt eine kleine Background Story für seinen Charakter und sollte ungefähr hierzu passend ein Ziel haben. Während man spielt, muss man 100% in seiner Rolle sein. Dinge aus dem echten Leben haben dann im Spiel nichts zu suchen. Im Prinzip gibt es meist 3 mögliche Richtungen, wobei man natürlich oft auch gewisse Überschneidungen machen kann. Es gibt die Zivilisten, Kriminellen und „Fraktionen“. Zu den Fraktionen gehören die Funktionen der Cops, Medics und andere „Staatsdiener“.

Wer das mal ausprobieren möchte, dem kann ich dirty-gaming.com empfehlen, hier gibt es eine ganze Reihe Möglichkeiten um anfangs an Geld zu kommen.

0 Comments ON " GTA RP "

Comments are closed.

Twitter

Viele Kinder-Impfungen sind gegen Krankheiten, an denen die Mehrheit nicht stirbt, aber ein kleiner Teil schwer erkrankt & Komplikationen erleidet. Mit geringer Sterblichkeit gegen #SARSCoV2 #COVID19 #Impfung zu argumentieren: reine Scheindebatte. Gilt auch für junge Erwachsene.

Wenn STIKO-Chef Mertens noch einmal sagt, man solle erst die Impflücken schließen, ehe man Kinder impft oder Booster gibt, sperrt ihn bitte mit 20 Impfverweigerern in einen Raum und lasst ihn erst wieder raus, wenn er da die Impflücken geschlossen hat.

"Erst wenn die letzte Welle rollt, das letzte Intensivbett belegt ist und die letzte Lockerung zurückgenommen ist, werdet ihr merken, dass man mit Viren nicht leben lernen kann"

(Weissagung von #ZeroCovid, 2021)

Load More...
© Kaj-Simon Jebens